Seit 3. Mai kontaktloser Individualsport beim VfL Horneburg und weitere News vom Sport

Der VfL Horneburg hat die Genehmigung für ein Konzept erhalten, das es ermöglicht seit 3. Mai kontaktlosen Individualsport in den Räumen des SportTreff auszuüben, auch wenn die bundesweite Notbremse greift.

Gleichzeitig kann jeweils ein Mitglied Fitness- und eine Person Cardiotraining im SportTreff ausüben. Im selben Hausstand lebende Personen können mittrainieren. Damit dürfen zwei Hausstände gleichzeitig für 50 Minuten im SportTreff Sport treiben.

Um trainieren zu können muss zu den Öffnungszeiten unter der Hotline 04163 8023012 ein Termin vereinbart werden. Die hierfür vorgesehen Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 16:00 bis 21:00 Uhr. Samstags von 10:00 bis 15:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 14:00 Uhr. Weitere Infos hierzu stehen auf der Startseite des VfL im Internet: http:/www.vfl-horneburg.de.

Außerdem ist es sehr erfreulich, dass direkt am SportTreff zwei Haltestellen des Bürgerbus eingerichtet wurden, so dass auch weniger bewegliche Menschen ohne Hürden, beispielsweise zum Rehasport, gelangen können. Der VfL dankt den Organisatoren für diese Unterstützung.

Der VfL hat im Übrigen umfangreiche Maßnahmen getroffen, dass in jeder Öffnungsstufe der Pandemie ein Sportangebot gemacht werden kann. Hierfür gilt auch der Dank den unzähligen Übungsleitern. Der VfL steht in der Startlöchern, wenn es weitere Lockerungen geben wird, so dass die Mitglieder sofort wieder mit dem gewohnt umfangreichen Sportprogramm versorgt werden.

Menü