Große Trauer um den Tod von Alfred Obermüller

Alfred Obermüller ist am 24. November 2020 in Folge einer Corona-Infektion verstorben.
Alfred Obermüller hat den Grundstein der Städtepartnerschaft zwischen dem Flecken Horneburg und der Gemeinde Neumarkt im Mühlkreis in Österreich gelegt.

Foto: Familie Obermüller
Alfred Obermüller
Alfred Obermüller mit der Patenschafts-Urkunde

Am 4. Juni 1989 haben die Bürgermeister Alfred Obermüller und Hans-Heinrich Dankers die Partnerschaftsurkunde zwischen der Gemeinde Neumarkt und dem Flecken Horneburg unterzeichnet.

Die ersten Kontakte sind bereits 1976 bei einem Musikwettbewerb in Rastede entstanden. Alfred Obermüller ist derzeit Kapelmeister des Musikverein Neumarkt gewesen. Die Teilnehmer*innen der beiden Spielmannszüge bzw. Kapellen haben sich dort angefreundet und seitdem einen regen Austausch der Musikvereine gepflegt.

1979 wurde Alfred Obermüller Bürgermeister von Neumarkt. Er hat die Partnerschaft mit dem Flecken Horneburg angestoßen und konnte sie während seiner Amtszeit, die bis 2002 angedauert hat, vertiefen. Seine Art der Pflege der Partnerschaft hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich viele enge Freundschaften zwischen Personen aus Neumarkt und Horneburg entwickelt haben.

Erst vergangenes Jahr hat Alfred Obermüller zusammen mit anderen Gästen aus Neumarkt das 30-jährige Jubiläum der Partnerschaft in Horneburg mitgefeiert. Sein außerordentliches Engagement und seine besonderen menschlichen Qualitäten haben ihn ausgezeichnet. Wir sind sehr traurig, danken Alfred Obermüller ausdrücklich für sein Wirken und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Knut Willenbockel, Gemeindedirektor

Menü