Wohnen und Freizeit mit der SPD gestalten

Die Gemeinden Agathenburg, Bliedersdorf, Dollern, Horneburg und Nottensdorf erfreuen sich großer Beliebtheit sowohl bei den Einwohnerinnen als auch im Umland, besonders in Hamburg. Das zeigt sich an der erfreulich hohen Zahl von Neubürgerinnen in den letzten Jahren. Die neu ausgewiesenen Bauplätze, speziell in Horneburg und Dollern, waren schnell vergeben und die Wartelisten sind nach wie vor lang.

Beliebt – die günstige Anbindung an Hamburg
Beliebt – die günstige Anbindung an Hamburg

So erfreulich der Zuwachs an Menschen ist, so groß sind die Herausforderungen für die Infrastruktur. Genügend qualitativ hochwertige Kindergartenplätze sind nur ein Beispiel. Uns als SPD ist es ein Anliegen, dass die Bürgerinnen in unseren Gemeinden nicht „nur“ wohnen, sondern vielmehr gut leben können. Dazu gehört ein abwechslungsreiches Freizeitangebot von Spielplätzen für die Kinder, über Möglichkeiten im Grünen spazieren zu gehen bis zu sportlichen Aktivitäten wie dem Schwimmbad. Gute Radwege gehören ebenso dazu. Eine attraktive Gastronomie und Treffpunkte wie Dorfgemeinschaftshäuser sind für ein kommunales Miteinander wichtige Säulen. Auch gilt es, die örtlichen Vereine zu unterstützen, die bei ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten nicht zuletzt die Jugendförderung im Auge haben. Mit ihrem Engagement tragen die Vereine viel zu unserem Gemeinwesen bei. Demnächst steht für die Samtgemeinde die Aktualisierung des Flächennutzungsplans an. Einfach gesprochen, geht es dabei um die Ausweisung von neuen Wohn- und Gewerbegebieten, aber auch von Gebieten für die Erholung. Wir als SPD wollen dafür sorgen, dass nicht immer weiter und weiter neue Wohngebiete ausgewiesen werden und damit eine Versiegelung von Grund und Boden stattfindet. Wir brauchen die vorhandenen Grünflächen für die Horneburgerinnen, damit uns ausreichend Raum in der Natur zur Verfügung steht und wir unsere Freizeit in einer intakten Umwelt verbringen können. Daher sprechen wir als SPD uns für eine Phase des Besinnens aus. Das Programm der Samtgemeinde für die entsprechende Infrastruktur steht im Großen und Ganzen, Projekte wie der Neubau bzw. die Sanierung von Schulen und anderen öffentlichen Gebäuden sind geplant.

Attraktive Treffpunkte im Ort
Attraktive Treffpunkte im Ort

Nun ist es Zeit, längerfristig zu planen, darüber nachzudenken, wie sich Horneburg in den nächsten 20 Jahren entwickeln soll. Deshalb werden wir in die Samtgemeinde eine „Zukunftskonferenz“ einbringen, wo sich – nach der Kommunalwahl – die Räte mit den Bürgerinnen und Bürgern den Kopf über unser Horneburg zerbrechen und Szenarien für die Zukunft entwickeln.

Wenn du (Sie) Interesse hast (haben), uns bei der Gestaltung unserer Gemeinden zu unterstützen und vielleicht sogar im Team der SPD mitzuarbeiten, freuen wir uns auch deine (Ihre) Rückmeldung.

sven.munke@ewe.net – Tel. 04163 91659
udo.groening@kabelmail.de – Tel. 04163 808166
bianka.lange@ewe.net – Tel.: 04163 91293

Menü