Jahreshauptversammlung

Pünktlich um 19:30 Uhr am 24. April eröffnete die 1. Vorsitzende, Tanja Cohrs, die erste Jahreshauptversammlung des FSV Bliedersdorf/Nottensdorf e. V. nach der Coronapause. Somit wurden auf dieser Versammlung die Berichte aus den Jahren 2020 und 2021 vorgestellt und darüber abgestimmt sowie verschobene Ehrungen vorgenommen.

Die Jahre 2020 und 2021 standen leider ganz im Zeichen von Corona. Je nach Coronabestimmungen und Jahreszeit konnte der Sport gar nicht oder eingeschränkt stattfinden. Im sportfreien Zeitraum kam es zu viel Eigeninitiative bei den Sportlern und Freunden des Vereins. Unter anderem wurde ein Vereinswappen für den Sportplatz gezeichnet, Arbeitsdienste haben sich gefunden und Bänken einen neuer Anstrich verliehen, Arbeiten an der Sportanlage Dohrenblick wurden fertiggestellt, Fanartikel hergestellt und gar ein Kissen mit Vereinslogo gehäkelt. Auch an neuen Sportangeboten hat der Verein gearbeitet. Erfolgreich gestartet sind die Tanzgruppen für Kinder und Jugendliche, e-Football, Leichtathletik für Kinder und Seniorentanz. Weitere Angebote wie Stretching und Aerobic stehen in den Startlöchern.

Die Coronapause war für viele hart und nervig, aber sie zeigte auch die besondere Treue zum Verein. Alle Sponsoren haben den Verein durch diese Zeit begleitet und auch die Mitgliederzahlen sind von 2019 bis 2021 sogar gestiegen, was natürlich aus den neuen Sportangeboten resultierte.

Ein großes Projekt, worauf sich der Verein freut, ist der Neubau der Grundschule Bliedersdorf/Nottensdorf und der damit verbundene Bau der 1,5 Feld-Sporthalle. Hier hat der Verein bereits mit der Samtgemeinde Horneburg gesprochen und in einer zehnköpfigen Arbeitsgruppe die Notwendigkeiten und Wünsche ausgearbeitet und an die Samtgemeinde weitergegeben. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Anpassung der Mitgliedsbeiträge, welcher einstimmig beschlossen wurde.
Am Abend waren einige Ehrungen nachzuholen.
Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Mario Ehlers, Soeren Richter, Daniel Helmke, Jan-Hendrik Zenner, Helga Zenner, Janis Johannsen, Siegfried Schreiber und Alexander Höper geehrt.
In diesem Jahr gehören Christine Cohrs, Jan-Hendrik Cohrs, Carlo Coprian, Isabel Jozefowski und Rainer Kröger dem Verein an.
Nachträglich zum 50. Vereinjubiläum gratulierte die 1. Vorsitzende Joachim Löhn, Hartmut und Elsbeth Schuster sowie Hannelore Schliecker, Ralf Kordes und Jürgen Höper.
In diesem Jahr gehören Petra Höper und Thomas von der Born 50 Jahre dem Verein an.

Hannelore Schliecker mit Elsbeth und Hartmut Schuster.
Hannelore Schliecker mit Elsbeth und Hartmut Schuster.

Eine ganz besondere Ehrung stand Horst Schwampe hervor. Für sein langjähriges Engagement als Spartenleiter der Tischtennis-Abteilung wurde er mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen ausgezeichnet.

Horst Schwampe
Horst Schwampe

Der 2019 gewählte Vorstand bekam wieder das Vertrauen der Mitglieder ausgesprochen und wurde für weitere drei Jahre einstimmig ins Amt gewählt, freut sich auf die kommenden Aufgaben und hofft, dass alle Mitglieder gesund bleiben und das Sportangebot, wie jetzt, ohne Beschränkungen weiterhin stattfinden kann.
Mehr Info unter: www.fsv-blieno.de

Menü