Warum geht’s nicht weiter?

Wenn es schon schlecht läuft, dann richtig. Nun hat der Gerüstbauer seine Gesellschafter gewechselt. Und die neuen Inhaber wollten natürlich das nicht mehr zu den Preisen ausführen wie besprochen. Deshalb wurde verhandelt und wir sind auch zu einem Ergebnis gekommen. Das Dach bekommt jetzt kein Zelt mehr übergestülpt. Dafür müssen die Arbeiten auch so lange warten bis das Wetter besser wird. Das wird jetzt wohl erst im März oder April weiter gehen. Dafür wird aber der Turm schon zeitnah restauriert. Da wir den äußeren Anblick nicht verändern wollen, wird gerade getüftelt, welches Material hier am besten zum Einsatz kommen kann.

Innen laufen die Planungen auf Hochtouren. Die Heizungsanlage wird derzeit im Detail geplant und Feinheiten abgestimmt. Für den Fußboden hat der Kirchenvorstand beschlossen, dass dieser farblich seinem Urzustand wieder näher kommen soll. Es wird ein sandsteinfarbiger Fußboden in Fliesenlegung werden. Welches Material wir genau nehmen, wird später entschieden. Hierzu werden wir sicherlich noch viel ausprobieren und diskutieren müssen.
Wir hoffen, dass das Jahr 2021 hinsichtlich der Sanierung erfolgreicher für uns verlaufen wird.

Menü