Leichtathleten planen Wettkämpfe

Obwohl noch nicht ganz klar ist, ab wann wieder Leichtathletik-Wettkämpfe durchgeführt werden dürfen, planen die Leichtathleten des VfL Horneburg die Saison 2021.

„Wir wollen an zahlreichen Veranstaltungen im Landkreis teilnehmen und suchen noch weitere Kinder und Jugendliche, die uns dort tatkräftig unterstützen“, so Spartenleiter Cord Meyer.

Am 25.4. werden zum wiederholten Male die Bezirksmeisterschaften im Werfer-Fünfkampf auf dem Sportplatz Blumenthal stattfinden. Die Erwachsenen der Altersklassen M/W 30 und älter messen sich dann im Speerwurf, Diskuswurf, Gewichtwurf, Hammerwurf und im Kugelstoßen. Die Organisatoren erwarten wieder Gäste aus dem ganzen norddeutschen Raum. Mit dabei sind auch wieder Horneburger Werfer wie Rüdiger Hülsmann, Jürgen Schulz und Mark Schober, die immer für eine Überraschung gut sind.

Endspurt beim 2000-m-Lauf.
Endspurt beim 2000-m-Lauf.

Am 17.7. sind dann die Geherinnen und Geher auf der Bahn. Im Rahmen des Norddeutschen Geher-Cups starten die Spezialisten aus den Altersklassen U 12 und älter. Mit dabei auch die Horneburger Rekordhalterinnen Christina Meier und Marit Martens, die sich für diese Saison einiges vorgenommen haben.
Zum Saisonende am 25.9. treffen sich erneut die Werferinnen und Werfer auf dem Sportplatz Horneburg. Diesmal sind auch die Jugendlichen ab 12 Jahre dabei, die um den Kreismeistertitel im Hammerwurf kämpfen. Die Horneburger gehen dort als Favoriten an den Start. Soweit es wieder erlaubt sein sollte, sind Zuschauer herzlich eingeladen.

Menü