Dollerner Spendenlauf 2020

Übergabe der Spendenschecks an Institutionen im Ort

Am 26. September startete der 24-Stunden-Spendenlauf in der Gemeinde Dollern. Dabei liefen die fünf Läufer um Udo Feindt für den guten Zweck 24 Stunden im Staffelwettbewerb durch. Die fünf engagierten Läufer konnten mit Hilfe der Organisatoren vom BürgerVerein Dollern und Dollerner Sport-Club, begleitet von Bianka Lange und Christoph Wichern, Spenden in Höhe von 3100 Euro an diesem Wochenende einsammeln.

Dollerner Spendenlauf 2020
Oben links: Nils Trucewitz und Bianka Lange; Oben rechts: Christoph Wichern und Sabrina Augustin; Unten links: Britta Enckhardt und Jürgen Steeneck; Unten rechts: Udo Feindt und Stephanie Kinzel

Die erzielten 232 Kilometer von den Läufern Udo Feindt, Walerij Hettich, Jan Lohse, Daniel Jahnke und Martin Dickner in der Zeit, wurden durch verschiedene Sponsoren aus Dollern und der Region finanziell unterstützt und machten dieses gemeinnützige Projekt erst möglich. So agierte das Modehaus Mohr als Hauptsponsor, die Volksbank Geest, die Sonnenapotheke, das Ingenieurbüro Stürzl, Fischer Bargstedt und Edeka Drewes, jeweils alle Trikotsponsoren sowie Betonwerk Pallmann und Baumaschinen Krause als Rundensponsor. Ebenfalls unterstützten auch viele weitere Spender während des Laufes dieses Vorhaben.

„Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Sponsoren für die Unterstützung des Laufes bedanken. Mit Hilfe der erzielten Spendensumme ist es den vier Institutionen aus Dollern möglich gemacht, weitere gemeinnützige Projekte in Dollern umzusetzen, die unserer Gemeinschaft zugutekommen“, so Bianka Lange und Christoph Wichern. Gemeint sind dabei die Feuerwehr Dollern (1000 Euro), der Schulförderverein (1000 Euro), der Kindergarten „Auf dem Reller“ (550 Euro) und der Kindergarten „Kleine Kraniche“ (550 Euro), die jeweils vom sportlichen Einsatz der Läufer und dem engagierten Einsatz der Förderer profitiert haben.

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit konnten diese Schecks symbolisch von Bianka Lange dem stellv. Ortsbrandmeister Nils Trucewitz, von Christoph Wichern, der Vorsitzenden vom Schulförderverein Sabrina Augustin, von Läufer Udo Feindt der Kita Leitung der Kleinen Kraniche um Stephanie Kinzel sowie von Hauptsponsor Mohr mit Geschäftsführer Jürgen Steeneck dem Kindergarten „Auf dem Reller“, vertreten durch Britta Enckhardt, überreicht werden.
Die vier Institutionen zeigten sich alle begeistert von der Unterstützung und richteten an dieser Stelle nochmals den großen Dank an alle Beteiligten aus, die dieses Vorhaben, egal in welcher Form, erst möglich gemacht haben.

Stimmen:

Feuerwehr Dollern – Ortsbrandmeister Manuel Buuck: „Wir werden die Spende zur Anschaffung eines „Columbus“-Navigationsgerätes für das Tanklöschfahrzeug verwenden. Damit wird uns zukünftig der Einsatzort direkt von der Leitstelle ins Fahrzeug übermittelt und wir können noch schneller Hilfe leisten. Dafür bedanken wir uns beim Läuferteam und allen Sponsoren nochmals ganz herzlich.“

Sarah zum Felde – stellv. Leitung Kindergarten „Auf dem Reller“: „Um das Thema Verkehrserziehung und -sicherheit zu vertiefen, sind wir sehr erfreut über die Spende. Das Geld werden wir einsetzen, um für unsere Kita-Kinder ein neues Fahrzeug für den Winter anzuschaffen.“

Stephanie Kinzel – Leitung Kindergarten „Kleine Kraniche“: „Wir freuen uns sehr über die Spende in Höhe von 550,00 €. Davon möchten wir unseren Bewegungsraum erweitern und eine Balancierbrücke mit verschiedenen Oberflächen kaufen, die u. a. Gleichgewicht und Tastsinn fördern.“

Sabrina Augustin – Vorsitzende Schulförderverein: „Herzlichen Dank für diese großzügige Spende. Wir werden damit zeitnah einige geplante Dinge anschaffen, die unseren Kindern die Schulzeit an der Grundschule in Dollern verschönern und bereichern werden.“

Menü