Jumping: Ein Neues attraktives und abwechslungsreiches Sportangebot

Jumping beim Dollerner SC
Abteilungsleiterin Uta Frohböse (li.) und Übungsleiterin Sabrina Augustin mit dem neuen bellicon-Trampolin

Wir stehen in den Startlöchern und wollen, sobald es wieder erlaubt ist, unseren Mitgliedern einen Jumping-Fitness Kurs anbieten. Dabei kann jeder, der Lust an Bewegung und Musik hat, teilnehmen. Die Idee ein neues Sportangebot zu schaffen, ist in den vergangenen Monaten in der Turnabteilung entstanden. „Jumping, eine Trendsportart, bei der auf Mini-Trampolinen individuell ein effizientes und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining angeboten werden kann, stieß dabei gleich auf positive Resonanz innerhalb des Vereins“, so Abteilungsleiterin Uta Frohböse.

Durch die schonenden Bewegungen auf den Trampolinen, ist diese Sportart für jedes Alter geeignet. Rücken und Gelenke werden dabei geschont und gefördert, Osteoporose, Depressionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Demenz werden vorgebeugt. Die Bewegungen sind einfach und machen gute Laune. Ebenfalls kann jeder Teilnehmer seine Trainingsstufe individuell anpassen. Die bellicon-Trampoline bieten zusätzlich aufgrund der hochwertigen Materialien und den höhenverstellbaren Haltegriffen und ihren rutschfesten Matten eine optimale Elastizität, eine hohe Stabilität und Sicherheit beim abwechslungsreichen Workout.
„Das Training mit den Jumping-Trampolinen bietet innerhalb der Übungsstunde viele Möglichkeiten und bringt einfach Spaß“, so Sabrina Augustin, die als von bellicon zertifizierte Trainerin die Leitung der Sportstunden übernimmt. So findet sich beispielsweise auch traditionelles Aerobic in den Übungen wieder und durch die mitreißende Musik wird es bei der sportlichen Betätigung nie langweilig. Das neue Sportangebot, das von der niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung gefördert wird, bietet sich daher auch ganz leicht für Einsteiger an.

Weitere Informationen zum neuen Sportangebot gibt es auf der Website unter jumping.dollernersc.de sowie telefonisch unter 01577 4286177 bei Abteilungsleiterin Uta Frohböse.

Menü