Aus der Samtgemeindebücherei

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu.

So hatten wir uns das Jahr 2020 nicht vorgestellt.

Am 1. Juni 2000 haben wir von Frau Stadtlich die Samtgemeindebücherei „übernommen“ und wollten zum 20-jährigen Jubiläum 2020 gemeinsam mit den Ehrenamtlichen, die uns zum großen Teil auch während dieser 20 Jahre unterstützten, einige besondere Veranstaltungen durchführen.

Dann kam Covid 19 und der Lockdown: Lesestart für unsere ganz kleinen Kinder, die wöchentliche Vorlesestunde und das Bilderbuchkino für etwas größere Kinder und das beliebte Kasperletheater konnten nicht mehr angeboten werden.

Für die Erwachsenen fiel die beliebte Vorlesereihe „Heimatgeflüster“ und die erfolgreichen Kaminabende in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus aus.

Seit Beginn des Lockdowns konnten wir eine kontaktlose „Notausleihe“ vor der Tür der Bücherei anbieten. Auf Wunsch stellten wir Bücherpakete zusammen und lieferten die Medien bei Bedarf auch nach Hause.

Seit Anfang Juni kann die Bücherei wieder besucht werden. Unserer Leser*innen können sich wieder selber ihre Lieblingsbücher aussuchen. Auch die Vorlesestunde und das Bilderbuchkino finden wieder statt – aber nur mit Anmeldung, Terminvergabe und „Schnutenpulli“.

Wir freuen uns über diese schrittweise Öffnung, dennoch ist nichts so wie vorher. Wir wünschen uns und unseren Lesern für die Herbst-/Winterzeit, dass es weiterhin mit den Lockerungen voran geht und wir alle gesund bleiben.

Ihr Büchereiteam
Silke Joneleit und Annette Kokott

Menü